Autor: i Live Marketing

Von:
i Live Marketing
9. Januar 2020

„Attraktiver Arbeitgeber“ und „Top Arbeitgeber Mittelstand 2020“

Bereits im Oktober 2019 hat sich die i Live Group GmbH im international bewährten Zertifizierungsprozess von Great Place to Work© dem Urteil seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gestellt. Voraussetzung für eine erfolgreiche Teilnahme, war eine freiwillige Beteiligung von mindestens 75% aller Beschäftigten des Unternehmens. Nun freut sich der Projektentwickler, Anbieter und Betreiber von Lifestyle- und Mikro Wohnen im deutschsprachigen Raum über die offizielle Auszeichnung durch die unabhängige Organisation zum „Attraktiven Arbeitgeber“.
Das Zertifizierungsprogramm «Great Place to Work® Certified» des unabhängigen Forschungs- und Beratungsinstituts steht für ein besonderes Engagement bei der Gestaltung der Arbeitskultur und wird nach einem gesicherten Verfahren vergeben. Bestandteile sind ein unabhängiges, anonymes Feedback der Mitarbeiter und die Analyse von Maßnahmen und Programmen der Personalarbeit.
„Gute Arbeitgeber haben eines gemeinsam“, sagt Sebastian Diefenbach, Leiter Kundenberatung bei Great Place to Work©, „sie engagieren sich für eine glaubwürdige, faire Führung und die aktive Förderung der Mitarbeitenden. Respekt, Vertrauen und Teamgeist sind in hohen Maße Teil der Unternehmenskultur.“
Die Bewertung soll jedoch nicht nur eine Auszeichnung der bisherigen Leistungen des Unternehmens sein, sondern liefert in erster Linie wertvolle Impulse um sich als Arbeitgeber weiterzuentwickeln. „Das heißt nicht, dass wir nichts mehr verbessern müssen und können, das heißt aber auch, dass wir einiges richtig machen. Darauf bauen wir weiter auf“, so Amos Engelhardt, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der i Live Group.
Eine weitere erfreuliche Botschaft erreichte die i Live Group wenige Tage nach der Auszeichnung durch Great Place to Work©. In Kooperation mit der in Europa größten Arbeitgeber-Bewertungsplattform kununu ermittelte Focus-Business die Top Arbeitgeber des deutschen Mittelstandes 2020. Auch hier ist der Aalener Spezialist für Mikro-Wohnen, von den mehr als 900.000 analysierten Unternehmen, unter den 3.400 Ausgezeichneten vertreten.

Link zur vollständigen Pressemeldung

Lesen
Von:
i Live Marketing
16. Dezember 2019

Frankfurt – Größtes Mirko-Wohn-Objekt Deutschlands

Frankfurt 2019. Die Commerz Real Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) hat von der privaten Wirtschaftsuniversität Frankfurt School of Finance & Management ein bestehendes Studentenwohnheim mit 244 Einheiten erworben und wird diese zum 2. Januar 2020 übernehmen. Geplant ist jedoch, dieses Anfang 2021 abzureißen und auf dem rund 12.300 Quadratmeter großen Grundstück in der Adickesallee 36–38 im Stadtteil Nordend-West bis 2023 eine 39.000 Quadratmeter große Wohnanlage mit 1.133 Studierenden- und möblierten ServicedApartments zu errichten. NachAngaben der Commerz Real handelt es sich dabei um das derzeit größte Bauvorhaben dieser Art in Deutschland. Hierzu ist das Unternehmen der Commerzbank Gruppe ein Joint Venture mit dem auf Smart Living spezialisierten Projektentwickler und Verwalter i Live eingegangen. Die Gesamtinvestitionskosten belaufen sich auf insgesamt etwa 226,5 Millionen Euro. Nach Fertigstellung soll das Objekt in die beiden Immobilienfonds „Commerz Real Institutional Smart Living Fund“ und „Commerz Real Smart Living Europe Fund“ eingebracht werden. Für letzteren ist es das erste Investment.
Von den 1.133 Wohneinheiten sind 995 Studierendenapartments, davon 537 als öffentlich geförderter bzw. mietgedeckelter Wohnraum geplant. Weitere 458 Studierenden- und die 138 möblierten Serviced Apartments werden ohne Einschränkung vermietet, das heißt neben Studierenden beispielsweise auch an Lehrkräfte oder Berufspendler. „Mit der Neuentwicklung können wir die Stadt und die Frankfurt School of Finance & Management dabei unterstützen, möglichst viel an bedarfsgerechtem Wohnraum bereitzustellen“, erläutert Johannes Anschott, Mitglied des Vorstands der Commerz Real. Insgesamt gibt es in Frankfurt am Main rund 66.000 Studierende, die zusammen etwa neun Prozent der Stadtbevölkerung ausmachen. Seit 2010 ist deren Zahl stark gestiegen, allein an der Goethe-Universität um mehr als 20 Prozent und an der Frankfurt School of Finance & Management um mehr als 85 Prozent. Gleichzeitig liegt die Leerstandsquote am Frankfurter Wohnungsmarkt unterhalb von 0,5 Prozent.
Zur Wohnanlage in derAdickesallee werden eine Tiefgarage mit 227 Pkw-Stellplätzen und 977 Fahrradstellplätze gehören. Knapp 40 Prozent aller Wohneinheiten werden über einen Balkon verfügen. Alle Mieter sollen darüber hinaus eine große Lobby mit Bar und ein Fitnessstudio nutzen können. Das Grundstück befindet sich direkt neben dem Campus der Frankfurt School.

Zudem sind die Goethe-Universität und die Frankfurt University of Applied Sciences mit dem Fahrrad in fünf Minuten erreichbar. Nach Fertigstellung wird die i Live Group die Vermietung und die Verwaltung übernehmen. Mit dem Unternehmen arbeitet die Commerz Real bereits bei zwei Studierendenwohnanlagen in Darmstadt und Essen zusammen „Wir freuen uns, mit dem größten geplanten Bauvorhaben dieser Art in Deutschland nun ein drittes gemeinsames Projekt mit der Commerz Real anzugehen und unser, für i Live bekanntes, Betreiberkonzept mit einbringen zu können“, so Amos Engelhardt, Geschäftsführender Gesellschafter i Live Group.
Der offene Spezial-AIF (Alternativer Investment Fonds) „Commerz Real Institutional Smart Living Europe Fund“ soll ein diversifiziertes Portfolio aus zehn bis 15 Wohnanlagen in europäischen Universitätsstädten mit einem Gesamtvolumen von etwa 500 Millionen Euro aufbauen. Etwa 250 Millionen Euro sollen dafür bei professionellen und semiprofessionellen Investoren akquiriert werden. Geplant ist eine BVI-Rendite von jährlich 4,5 Prozent. „Steigende Studierendenzahlen, die Flexibilisierung des Arbeitsmarktes und der Anstieg der Single-Haushalte treiben europaweit die Nachfrage nach geeignetem Wohnraum“, begründet Anschott. Weitere Transaktionen sind für die nächsten Wochen und Monaten bereits geplant.
Beraten wurde die Commerz Real bei der Transaktion in rechtlicher Hinsicht von der Kanzlei Noerr und in technischer von Züblin.

 

Link zur vollständigen Pressemeldung

Lesen
Von:
i Live Marketing
30. November 2019

Tag der offenen Tür – i Live Tower

Aalen 2019. Am Samstag, den 30. November, öffnete der i Live Tower, mit all seinen Mietern, erstmals seine Türen für die Öffentlichkeit und lud alle herzlich dazu ein, am Tag der offenen Tür einen Blick in die neu entstandenen Arbeitswelten zu werfen. Die i Live Gruppe, mit Ihren Leistungsbereichen und ihrem ganz besonderen Spirit & Design, stellte sich vor und informierte über Hitergründe sowie Architektur des Towers. Im Erdgeschoss konnte man sich bei einer Ausstellung zukünftiger Projekte ein Bild über die Vision von i Live machen. Die weiteren ansässigen Unternehmen boten teilweise ebenfalls Einblicke in ihre neuen Büroflächen. Und um ihre zukünftigen Konzepte vorstellen zu können, öffneten auch die „TA OS rooftop bar“ sowie das „KoKoNo Pan-Asian Cuisine & Sushi Bar“, trotz noch andauernder Fertigstellung und Ausgestaltung ihrer Flächen, ihre Türen. Der bekannte Food-Truck von „Lou“ sorgte mit leckeren, schwäbischen Handgerichten für das leibliche Wohl der Besucher, im beheizten Zelt konnte man sich bei Kaffee und Kuchen aufwärmen und auf der Dachterrasse konnte man bei Sonnenschein und leckeren „Hot-Caipis“ & Glühwein die Aussicht genießen. Ein rundum gelungener Tag, den sich 2.896 Besucher nicht entgehen ließen – die i Live Gruppe ist mächtig stolz!

Weitere Infos finden Sie im Link zu unserer Sonderbeilage.

Lesen
Von:
i Live Marketing
29. November 2019

Das neue Wahrzeichen Aalens wird mit einem Festakt offiziell eröffnet

Aalen 2019. Vor rund drei Jahren begann die Planung des markanten Büroturms. Im November 2017 war großer Spatenstich zusammen mit vielen Gästen und allen Mitarbeitern der i Live. 22 Monate später, im August 2019, war es schließlich so weit. Die i Live Unternehmensgruppe zieht mit ihren knapp 130 Mitarbeitern am Standort Aalen in ihr neues „Headquarter“ – und alle packen mit an. „Wir sind stolz, drei Jahre nach der ersten Idee zu dem Projekt und ziemlich genau zwei Jahre nach Spatenstich, diesen neuen Standort mit modernen und kreativen Arbeitswelten eröffnen zu können. Außerdem freuen wir uns besonders, dass neben dem Aalener Spion ein weiteres Wahrzeichen an unserem Heimatstandort Aalen entstanden ist und wir somit einen Teil zur Stadtentwicklung „Standort Süd“ beitragen konnten.“, so Geschäftsführender Gesellschafter Amos Engelhardt. Die i Live Unternehmensgruppe hat die ersten vier Etagen des insgesamt achtstöckigen Towers bezogen. Der dreigeschossige Anbau mit großer Terrasse und Fußballfeld gehört da natürlich mit dazu. „Hier wollen wir Community leben und den Mitarbeitern auch zwischendurch Abwechslung für einen freien Kopf und kreative Aufgaben bieten“, erklärt Ewald Schwenger, Geschäftsführender Gesellschafter der i Live Group GmbH. Den neuen Standort bezogen die i Live Holding GmbH, mit Ihren Geschäftsführenden Gesellschaftern Kai Bodamer, Thorsten Beer und Amos Engelhardt sowie die i Live Group GmbH mit Ihren Geschäftsführenden Gesellschaftern Amos Engelhardt, Ewald Schwenger und Simone Moser, mit allen Tochterfirmen und den Partnerfirmen VB-consult Beratungsgesellschaft mbH und AI+P Planungs GmbH. Branchennahe Unternehmen wie die Ed. Züblin AG, das Ingenieurbüro Brenner-Kiener und die Altran Deutschland S.A.S. & Co. KG sind ebenfalls Teil des neuen Towers und haben Ihre Büroflächen großteils bereits bezogen. Sukzessive soll nun auch der Bereich Gastronomie folgen. Die „TA OS rooftop bar“ im siebten Obergeschoss, mit Dachterrasse und Blick über die gesamte Stadt lockt mit modern interpretierte regionale Küche und hochwertigster Barkarte. Im Erdgeschoss und dem dazugehörigen begrünten Außenbereich verwöhnt Sie zukünftig das, ursprünglich aus Heidenheim an der Brenz stammende, japanische Restaurant „KoKoNo Pan-Asian Cuisine & Sushi Bar“ mit erstklassigen Gerichten. „Wir freuen uns sehr, zwei der besten Gastronomen aus der Region, als Highlight für die Öffentlichkeit, im i Live Tower willkommen zu heißen“, so Kai Bodamer, Geschäftsführender Gesellschafter der i Live Holding GmbH.
Gemeinschaft und Team-Spirit stehen bei i Live an oberster Stelle – immer als Team, immer gemeinsam. So war es der Geschäftsführung ein großes Anliegen, Ihren Mitarbeitern im neuen Bürogebäude nicht nur neue Arbeitswelten in Bezug auf modernes Arbeiten, sondern auch in Form von Gemeinschaft und dem Gefühl von Heimat zu schaffen. Auch nach Feierabend sollen die Mitarbeiter sich hier noch zu Hause fühlen. Denn das Betriebskonzept in den Apartmentanlagen von i Live beinhaltet nicht nur das Entwickeln und Bauen von Gebäuden, sondern vielmehr, diese mit familiärem und lebendigem Spirit zu füllen – genau das wird auch im neuen i Live Tower wiedergespiegelt.

 

Moderne Arbeitswelten

Sowohl architektonisch als auch im Innendesign ist man hier der Philosophie von i Live treu geblieben. Highlights des Gebäudes sind neben dem Sportfeld auf der Dachterrasse des 3. Stockwerks und der Rutsche in den Feierabend, das außergewöhnliche Innendesign, das zusammen mit den beiden brasilianischen Graffiti-Künstlern Toys&Omik entwickelt wurde. Hier schmücken viele ganz individuell gestaltete, bunte und überdimensionale Graffitis die gesamten Arbeitsbereiche der i Live. Brasilien ist der Ursprung des Unternehmenskonzepts und auch nach 10-jährigem Bestehen nicht aus dem Unternehmen weg zu denken. So kommt es, dass Begriffe wie „Amazonas“, „Kolibri“ oder „Rio“ im Tower nicht fehlen dürfen. Diese betiteln beispielsweise die neu eingerichteten und topmodernen Besprechungsräume – hier lassen sich über Touch Displays und große Whiteboards problemlos Videokonferenzen mit den Kunden und weiteren Bürostandorten wie Köln, München, Wien oder Berlin abhalten. Im Zeitalter der Digitalisierung und stetig wachsenden technischen Möglichkeiten wurden im i Live Tower neue Arbeitswelten geschaffen, um den Abteilungen kurze und sehr effiziente Wege im täglichen Nutzen zu ermöglichen. Abteilungen wurden nach Höhe des Kommunikationsaufkommens zueinander gelegt. In allen Büros wurde auf Helligkeit und eine gute Klimatisierung hohen Wert gelegt, große Wände geben den Mitarbeitern Platz für Kreativität und Rückzugsinseln geben Raum für konzentrierte Telefonate und innovatives Denken. Birkenstämme, Walddesign, frische Farben und ein gemütlicher Hochflor-Teppichboden laden die Mitarbeiter als Oase der Ideen- & Gedankenentfaltung in den sogenannten „Vision“-Raum ein. Das Treppenhaus im Regenwalddesign, mit meditativen Klängen und imposanter Holztreppe geben den Mitarbeitern die Möglichkeit zu einem „Brain-Reset“, um auf dem Weg zum Termin oder zurück ins Büro neue Energie zu schöpfen. Das Wohl und die Gesundheit eines jeden Mitarbeiters stehen bei i Live im Vordergrund. In der grünen Wohlfühloase im zweiten Stock des Towers finden in Zusammenarbeit mit Physio + und Emmy´s Thai Massage montags und freitags, in Mitten von Birkenstämmen und Moos, verschiedene Anwendungen statt. Hierbei kann der Mitarbeiter, durch Massage, Pilates oder Stretching seinem Körper etwas Gutes tun und in seine ganz eigene Wohlfühlatmosphäre eintauchen oder bei entspannender Musik und angenehmen Düften ein Sauna-Bad nehmen. Mit einem Tischkicker und einer Tischtennisplatte auf den Gemeinschaftsflächen, ist auch für denjenigen etwas geboten, der anstatt Entspannung in der Mittagspause etwas Adrenalin und Power sucht. Nicht nur das Wohl der Mitarbeiter steht im Vordergrund, sondern auch die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. So entstand ebenfalls die Idee eines großzügigen Familienzimmers im dritten Stock. In dem liebevoll gestalteten und praktisch ausgestatteten Raum finden Mitarbeiter einen Platz mit ihren Kleinen. Hier lässt sich in ruhiger und geborgener Atmosphäre an einem mobilen Arbeitsplatz inmitten von Schaukelstuhl, Plüschtierecke und Buntstiften der Arbeitstag zusammen mit Kind vereinbaren. Auch das Vergnügen kommt im neuen Tower nicht zu kurz. In einer hochwertigen Event-Küche stehen den Mitarbeitern neben allen gängigen Küchen-Geräten außerdem ein Thermomix, eine Teemaschine und ein Entsafter für frische, leckere Smoothies zur Verfügung. Hier hält man sich einfach gerne auf. Ganz nach dem Motto: „Zuerst die Arbeit und dann das Vergnügen!“, gab es beispielsweise nach Feierabend auch schon ein abteilungs-organisiertes Schweinbraten-Essen und zu Nikolaus lädt die nächste Abteilung bereits zur Glühweinparty mit leckeren Snacks auf die Dachterrasse bei der Iglu-Bar ein.

 

Weitere Daten und Fakten zum i Live Tower finden Sie in unserer vollständigen Pressemeldung

Lesen
Von:
i Live Marketing
30. September 2019

Eröffnung CAMPUS LIVING Schwäbisch Hall und Heilbronn

Was für ein Jahr!

An den letzten beiden September-Wochenenden haben wir unser drittes und viertes Objekt für dieses Jahr eröffnet – Campus Living Schwäbisch Hall und Campus Living Heilbronn. Am 01. Oktober 2019 war in beiden Objekten Vermietungsstart.

In Schwäbisch Hall gehen wir mit 104 Einheiten an den Start, in Heilbronn mit 180 Einheiten.

 

      

Lesen
Von:
i Live Marketing
20. August 2019

Eröffnung URBAN LIVING Nürnberg

Zum Eröffnungsevent vergangenen Samstag durften alle Käufer und Investoren wie gewohnt das Objekt und ihre Apartments im schönen Nürnberg besichtigen.

Mit insgesamt 146 Einheiten an diesem Standort sind wir nun seit Montag, den 19. August in Betrieb – wir freuen uns auf die zahlreichen Einzüge und jede Menge glückliche Gesichter!

 

 

Lesen
Von:
i Live Marketing
15. Juli 2019

Eröffnung URBAN.IN Ingolstadt

Unser erstes von gesamt vier Objekten diesen Jahres wurde am Samstag, den 13.07.2019 mit einem Übergabeevent für alle Käufer eröffnet.

Ingesamt gehen wir in Ingolstadt mit 248 Einheiten in den Betrieb.
Das Objekt entstand in Zusammenarbeit mit dem Projektpartner Essinger Wohnbau GmbH. Die Bewohner der 80 Eigentumswohnungen der Essinger Wohnbau können die Services der i Live Community mitnutzen.

Lesen
Von:
i Live Marketing
19. Juni 2019

Zukunftsforum 2019

Art-Invest Real Estate und i Live beleuchten Trends, Innovation und Digitalisierung der Immobilienbranche beim Zukunftsforum 2019

• Art-Invest Real Estate und i Live stellen ihre Partnerschaft und neues Produkt „the place to be“ in Köln auf dem Zukunftsforum vor
• Prominente Redner wie Frank Thelen, Dr. Marc Schumacher, Birgit Gebhardt, moderiert von Fernanda Brandão

Köln/Aalen, 19. Juni 2019. Über 500 hochkarätige Gäste kamen am Dienstag im Kölner E-Werk für das dritte Zukunftsforum, eine gemeinsame Veranstaltung der beiden Projektentwickler Art-Invest Real Estate, Köln, und i Live, Aalen, zusammen. Die beiden kooperierenden Unternehmen haben ihre zukünftige intensive Zusammenarbeit und ihren Innovationsgedanken von zukunftsweisenden Quartieren, die verschiedene Nutzungsarten der Bereiche Coworking und Coliving vereinen, vorgestellt. Abgerundet wurde das Programm durch Keynote-Vorträge von Frank Thelen, Dr. Marc Schumacher und Birgit Gebhardt.

Bereits zum dritten Mal veranstaltete das Unternehmen i Live aus Aalen das Zukunftsforum, zu dem Immobilieninvestoren, Geschäftspartner und Mieter, geladen waren. i Live versteht sich als Systemdienstleister, der seine Projekte von der Idee, über die Entwicklung, den eigentlichen Bau bis hin zu Betrieb und Betreuung des Standorts steuert. Diese Gesamtleistung spiegelt auch die Unternehmenskultur wider: Die i Live Gruppe baut nicht nur Gebäude, sondern füllt diese mit Leben und Spirit. Im Jahr 2018 beteiligte sich der langfristig orientierte Immobilieninvestor und Projektentwickler Art-Invest Real Estate an i Live und in diesem Zuge auch erstmals am Zukunftsforum.

Dr. Markus Wiedenmann, geschäftsführender Gesellschafter der Art-Invest Real Estate über die Kooperation mit i Live: „Wir sehen uns nicht nur als Projektentwickler und Investor, sondern stellen die Zufriedenheit unserer Kunden in den Fokus unseres Handelns. Wir haben erkannt, dass die Zukunft der Immobilie darin liegt, dem Kunden einen Nutzungsmix zu bieten. Real Estate as a Service ist hierbei unsere Maxime. Deswegen passt nicht nur i Live mit seiner ungewöhnlich kreativen Philosophie zu uns, sondern natürlich auch das Zukunftsforum, um Impulse in die Branche zu geben, schon funktionierende, lebendige Quartiere zu präsentieren und weitere Innovationen zu launchen.“

Wohnen und Arbeiten wächst immer stärker zusammen. Art-Invest Real Estate hat bereits viele Kooperationen, für den Wohnbereich fehlte allerdings noch ein geeigneter Partner. i Live, ein junges, sehr digitales Unternehmen und führender Anbieter im Bereich Mikrowohnen in Deutschland, war gerade auf der Suche nach einem strategischen Partner. Beide inhabergeführten Unternehmen haben eine hohe Übereinstimmung, wie sie Zukunft und Innovation denken. Art-Invest Real Estate unterstützt als Partner das strategische Wachstum von i Live und hält mit 26% eine Minderheitsbeteiligung.

„Art-Invest Real Estate ist ein starker Partner für die i live Gruppe, der uns Zugriff auf ein beeindruckendes Netzwerk in der Immobilienentwicklung und die Umsetzung weiterer visionärer Projekte in gemischten Quartieren ermöglicht. Nicht nur im Segment der Micro- und Serviced Apartments, sondern auch in ganz neuen, gesellschaftlich relevanten Innovationsbereichen, die das künftige Leben in urbanen Lebensräumen betreffen“, so Amos Engelhardt, geschäftsführender Gesellschafter der i Live Unternehmensgruppe. i Live stellte beim Zukunftsforum das neue, gemeinsame Projekt „the place to be“ vor, das zukunftsweisende Konzepte für Leben, Arbeiten und Wohnen vereinen wird und sich im Betrieb für die Bewohner und Nutzer digital per App steuern lässt.

Produkt für die nächste Generation: the place to be

„Wir arbeiten gemeinsam an einem neuen Produkt und kreieren „the place to be“, das eine Revolution in der Immobilienbranche darstellt; ein app-gesteuertes Community-Produkt, das den Dreiklang Wohnen, Arbeiten und Freizeit verbindet und alle Synergien zwischen diesen Bereichen entfaltet. Aktuell sichten wir Bauprojekte, die für die Umsetzung in Frage kommen, da nur Grundstücke ab einer Brutto-Grundfläche von 20.000 qm interessant sind. Wir clustern mit diesem Spot große Unternehmen, Freelancer, kleinere Start-ups, Kreative und Künstler und möchten ihnen gemeinsam mit Art-Invest Real Estate eine neue Heimat geben,“ so Amos Engelhardt. Kleinere Supermärkte, Friseure, die tägliche Nahversorgung etc. werden in das neue Zukunftskonzept implementiert werden.

Die App steuert alle Buchungen, Prozesse und Services; so kann beispielsweise eine Fläche morgens ein Büro sein und abends wird dieser als Yogaraum genutzt. Die App sichert die leichte Handhabe von Serviceoptionen und passt sich an die Nutzerbedingungen der Zielgruppe an. Die Generation Y wird in den nächsten Jahren Dreiviertel der arbeitenden Bevölkerung ausmachen, deswegen ist es wichtig, auf die Bedürfnisse und Vorstellungen dieser Generation besonders zu schauen und einzugehen. Im Zuge der Umsetzung wird es noch weitere Partnerschaften geben, wie z. B. mit dem App-Anbieter Animus, um die Digitalisierung und Innovation stark voranzutreiben.

Begleitet wurde die Vorstellung der Partner und ihrer Konzepte von hochkarätigen Zukunftsexperten, wie Unternehmer Frank Thelen, der über „Technologies that will shape the future“ referierte, Trendexperte Dr. Marc Schumacher, Managing Director Liganova über „The bright future of physical spaces“ und Birgit Gebhardt („Hacking the office – die Zukunft der vernetzten Arbeitswelt“) – sie entwarfen beim Zukunftsforum ein umfassendes, detailreiches Bild zum zukünftigen Wohnen, Arbeiten und Leben.

 

Foto: v.l.n.r.: Dr. Markus Wiedenmann (Art-Invest Real Estate), Moderatorin Fernanda Brandão, Amos Engelhardt (i Live)

 

~ Pressemitteilung Zukunftsforum 2019 vom 18.06.2019 ~

Lesen
Von:
i Live Marketing
7. Juni 2019

German Brand Award

Unser Besuch beim German Brand Award in Berlin hat sich gelohnt!

Wir freuen uns über die Wertschätzung durch die renommierte Jury!
Für unsere strategische Arbeit in der Markenevolution und Mehrproduktstrategie wurden wir beim größten deutschen Branchenpreis für Markenführung ausgezeichnet – und das gleich doppelt!

„Winner“ in der Kategorie Excellent Brands UND „Special Mention“ in der Kategorie Product Brand of the Year

Lesen
Von:
i Live Marketing
20. Mai 2019

Beitrag Regio TV – i Live Tower

Mikrowohnen, ein Trend der in Zeiten von hohen Studentenzahlen und vielen Singles und Berufspendlern immer populärer wird. Das Unternehmen „i Live“ hat sich diesem Trend angenommen, baut und betreibt seit fast 10 Jahren moderne Apartmentanlagen. Für Kapitalanleger eine attraktives Investment, für Bewohner eine wirkliche Heimat auf Zeit. In Aalen wird derzeit die neue Firmenzentrale und weitere Gewerbeflächen in einem beeindruckendem Bau realisiert.

Link zum Video ~ erschienen am 17.05.2019 auf Regio TV ~

Lesen