Expo Real: Voller Erfolg

Auf der Expo Real in München – der größten Fachmesse der Immobilienbranche – hat sich i Live erstmals mit einem eigenen Messestand präsentiert. Rekordverdächtige 2095 Unternehmen, Städte und Regionen stellten aus, die Teilnehmerzahl stieg im Vergleich zum Vorjahr um 6,6 Prozent auf 44.536.

Mit dem eigenen Auftritt konnte i live die Gesprächspartner auch „nach Hause“ einladen – etwa auf ein Glas alkoholfreien Caipirinha: Den gab es am i Live-Stand, der ganz auf die Unternehmensherkunft und -motto Brasilien ausgerichtet war: Inzwischen wird dieses in Design sowie viele brasilianische Lebens- und Wiedererkennungswerte auch im neuen Produkt Serviced Apartments konsequent umgesetzt.

Amos Engelhardt sagte am Rande der Messe: „Die Messe ist ideal, weil alle großen Investoren aus dem In- und Ausland vertreten sind und wir täglich Kontakte knüpfen können.“ Das Umfeld der Messe nutzten i Live und der neue Investor Art-Invest auch, um ihre Kooperation bekannt zu geben.

Das Messefazit der Verantwortlichen von i Live viel sehr positiv aus: „Die Expo war gut besucht und das Interesse am Spezialist für Mikrowohnen war enorm, auch internationale Besucher ließen sich über Kooperationsmöglichkeiten und die Leistungen der i Live-Gruppe beraten.“

Neben einer Vielzahl von vereinbarten Terminen nahm das 14-köpfige Messeteam von i Live einzeln an Diskussionen/Foren teil. So war Amos Engelhardt Teil eines Expertenpanels zum Thema „Is Co-Living the new residential?“, in dem unter anderem über das mögliche Comeback der Wohngemeinschaft diskutiert wurde. Auch bei den weiteren Trendthemen der Messe, bezahlbares Wohnen und digitaler Aufbruch, punktete i Live bei den Besuchern.

~ erschienen im Oktober 2018 / Expo Spezial in Wirtschaft regional ~

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden