Investor steigt bei i Live ein

STRATEGISCHER PARTNER Die Kölner Immobiliengesellschaft Art-Invest Real Estate, Teil der Zech-Gruppe, beteiligt sich am Aalener Unternehmen – Gemeinsame Strategien auf dem Immobilienmarkt. Von Bernhard Hampp

AALEN Dass ein strategischer Investor für die I-Live-Immobiliengruppe in Sicht ist, hatte der Unternehmensmitgründer Amos Engelhardt bereits vor einigen Monaten verkündet. Auf der Münchner Immobilienmesse Expo Real vermeldeten die Aalener nun den Vertragsabschluss: Die Art-Invest Real Estate, eine Beteiligung der Zech-Group, steigt mit einer Minderheitenbeteiligung als strategischer Partner bei der i Live Holding II GmbH ein. Die i Live Holding II GmbH ist erst im April dieses Jahres als neues Dach der i Live-Gruppe gegründet worden (siehe auch Artikel unten). Die Art-Invest Real Estate mit Sitz in Köln ist eine Immobilien-Investment und Projektentwicklungsgesellschaft, die nach eigenen Angaben in Liegenschaften mit Wertschöpfungspotenzial in guten Lagen großer deutscher Städte investiert. Sie ist Teil der weitverzweigten Bremer Zech-Group, die zu den namhaften deutschen Konzerngruppen in den Branchen Bau, Immobilien und Hotellerie zählt. Die Zech-Group ist auch deshalb in der Region keine Unbekannte, weil sie 2015 die insolvente Deutschland-Tochter des Bautechnik-Dienstleisters Imtech übernahm.

„Die Art-Invest Real Estate ist ein idealer Partner für uns.“
Amos Engelhardt Geschäftsführer i Live

i Live konnte in den vergangenen Jahren mit Wohnimmobilienprojekten in der Region, aber auch bundesweit stark wachsen. Die Aalener Gruppe, die eigenen Angaben zufolge Marktführer im Bereich Mikrowohnen in Deutschland ist, baut und vertreibt nicht nur Wohnobjekte, sondern betreibt und betreut die Standorte auch. Nach Freigabe durch die Kartellbehörden soll der Einstieg bis Ende des Jahres abgeschlossen sein. „Die Art-Invest Real Estate ist ein idealer Partner für uns, und die künftige Zusammenarbeit reflektiert den Wunsch beider Partner, neue Immobilienprojekte zukunftsfähig und nachhaltig zu gestalten“, fasst Amos Engelhardt, Gründer und Geschäftsführer der i Live Holding II GmbH zusammen. „Als Partner nun die Art-Invest Real Estate gewonnen zu haben, ermöglicht uns Zugriff auf ein beeindruckendes Netzwerk in der Immobilienentwicklung und die Umsetzung weiterer visionärer Projekte. Nicht nur im Segment der Micro Apartments und Serviced Apartments, sondern auch in ganz neuen Bereichen, die das Leben der Zukunft in urbanen Städten betreffen“, so Engelhardt, der auch geschäftsführender Gesellschafter der i Live Gruppe ist, weiter. Dr. Markus Wiedenmann, Chef der Art-Invest Real Estate Management GmbH & Co KG, begrüßt die Kooperation: „Mit den Bereichen des Micro Livings und den in der Planung befindlichen Projekten ergänzt i Live unser Portfolio aus de Bereichen Büro-, Einzelhandels-, Hotel- und Wohnimmobilien. Wir freuen uns, durch diese Partnerschaft belebte und durchmischte Quartiere entwickeln zu können und gemeinsam neue innovative Wege zu gehen.“ Bisherige Beteiligungen und Unternehmungen der Art-Invest Real Estate zeigten die Orientierung an den Zukunftstrends in der Immobilienbranche, heißt es von i Live: „Moderne Arbeitswelten, smarte Datennutzung für Gebäude und deren Nutzer sowie langfristige Investments und Fonds tragen zum Erfolg bei.“ Ihr Zukunftsforum im Oberkochener Zeiss-Forum im Juni, bei dem über Stadtentwicklung und neue Wohnformen diskutiert wurde, hatte die i Live- Gruppe bereits unter das Motto „Köln“ gestellt – passend zum aktuell in Fertigstellung befindlichen Objekt und einer bald folgenden Ankündigung zu einem weiteren Tower-Projekt in Köln – hier werden erstmals mehrere Produkte der i Live und Kompetenzen des neuen Partners aus dem Bereich Coworking kombiniert.

~ erschienen am Oktober 2018/Expo Spezial in der Wirtschaft Regional ~